Wrap gefüllt mit zarter Forelle

Tex-Mex-Wrap trifft saftige Forelle. Wraps sind wahre Multitalente, denn sie halten die leckersten Zutaten zusammen. Zum Beispiel eine saftig heißgeräucherte Forelle.

Mit Crème fraîche wird die Füllung schön cremig und passt hervorragend zu einem frischen Salat. In Brotpapier oder Alufolie eingepackt ist der gefüllte Wrap auch bestens für den Mittagslunch im Büro geeignet – Neugierige Blicke der Kollegen inklusive. 😉

WrapForelle


Mein Tipp:

Den Wrap kurz vor dem Rollen für 10 Sekunden in einer Pfanne/ in der Mikrowelle erwärmen. So lässt er sich leichter rollen, ohne zu brechen.


Wrap-Forelle

Zutaten_Forelle_Wrap

1. Die Forelle in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gabel grob verkleinern. Crème fraîche, Schnittlauch und nach Belieben Salz dazu geben und zu einer cremigen Masse mischen.

2. Wrap für 10 Sekunden in einer warmen Pfanne oder in der Mikrowelle (unter 600 Watt) erwärmen. Die Forellen-Creme großzügig auf den Wrap verteilen und zusammenrollen.

3. Den Rucola waschen und die Champignons mit einem Küchenpapier vom Schmutz befreien. Tomate und die Champignons vierteln und in Scheiben schneiden. Den Salat mit eurem Lieblings-Dressing abrunden. Den Wrap schräg in der Mitte durchschneiden und auf den Salat anrichten.

» Guten Appetit «

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *