smartes Fertigprodukt: Tortellini

Italienische Wunderwaffe gegen Zeitmangel in der Mittagspause

Tortellini

Im Handel sind Tortellini mit verschiedensten Füllungen in der Kühltheke (frisch) oder im üblichem Nudelregal (getrocknet) erhältlich. Produkte aus der Kühltheke haben folgende Vorteile gegenüber den getrockneten Produkten:

+ kürzere Kochdauer (ca. 4 Minuten)

+ Tortellini sind größer und beinhalten mehr Füllung

+ die Füllung schmeckt intensiver

+ enthalten weniger Konservierungsstoffe

 als einziger Nachteil lässt sich eine geringere Haltbarkeit aufführen.

Ich persönlich bevorzuge vegetarische Füllungen, denn sie sind dem natürlichen Geschmack der Zutaten ähnlicher und schmecken dadurch frisch. Zudem ähnelt die Konsistenz der fleischhaltigen Füllungen oftmals kaum der natürlichen Fleischkonsistenz.

Ist die Füllung geschmackvoll und intensiv, reicht lediglich eine einfache Soße mit etwas Gemüse für eine leckere und nährstoffreiche Mahlzeit aus. Natürlich lässt sich für alle Fleischliebhaber dazu auch gut Fleisch kombinieren (z.B. Hähnchenbrust, Putengeschnetzeltes, Speck).

Das Produkt lässt sich sogar in der ≈ Mikrowelle ≈ garen: dazu Kirschtomaten-Hälften und etwas Frischkäse mit den Tortellini vermischen und nach der Packungsanleitung erwärmen. Nach nur fünf Minuten zum entspannten schlemmen bereit.

Tiefkühlprodukte beinhalten oft gleichzeitig eine schmackhafte Soße. Dadurch enthalten sie einen höheren Anteil an Konservierungsstoffen und zusätzlichen Zutaten, welche die Konsistenz beim Garen verbessern sollen. Aufwerten lassen sich diese Produkte lediglich durch frisches Gemüse. Dadurch kann der Nährstoffgehalt zwar erhöht werden, die Zusatzstoffe hingegen sind jedoch trotzdem enthalten.

Aus den frischen Tortellini lässt sich in weniger als 15 Minuten mit wenigen Zutaten ein leckeres Gericht (zum Beispiel-Rezept) auch in einer kleinen Büroküche zubereiten.


Gründe mit frischen Tortellini aus dem Kühlregal zu kochen:

schnell

einfach

Zubereitung in nur einer Pfanne

hält lange satt

lässt sich mit verschiedenen Lebensmitteln und Soßen kombinieren