Reis Bowl mit würzigem Feta

Dieser leckere Reis lässt sich schnell und auch in der kleinsten Büroküche in nur einem Topf zubereiten.

Brokkoli mit ReisDer Feta verschmilzt mit dem Reis und dem frischem Brokkoli und macht somit aus einer schlichten Beilage ein geschmackvolles Gericht. So kann nach diesem leichten Lunch wieder richtig durchgestartet werden. Zum Rezept…

 

Reis Bowl mit würzigem Feta

Dieser leckere Reis lässt sich schnell und auch in der kleinsten Büroküche in nur einem Topf zubereiten.

Dazu werden lediglich drei Zutaten und ein Topf benötigt. Als vegetarisches Gericht überzeugt es mit einem würzigen Geschmack. Der Feta verschmilzt mit dem Reis und dem frischem Brokkoli und macht somit aus einer schlichten Beilage ein geschmackvolles Gericht. So kann nach diesem leichten Lunch wieder ordentlich durchgestartet werden.

Zuhause kann der Reis mit einem zart gebratenem Fisch und frischen Zitronenscheiben serviert werden.

Reis mit Brokkoli

 


Mein Tipp:

„Echter“ Feta schmeckt intensiver und würziger als der alternative „Hirtenkäse“. Feta besteht aus Schafsmilch und der etwas mildere Hirtenkäse aus Kuhmilch.


Zutaten für Brokoli Reis

 

1. Eine Tasse Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen. Währenddessen mithilfe einer Kaffeetasse (ca. 200 ml Fassungsvermögen) den Reis abmessen und in einen Topf geben. Die Kaffeetasse zu ¾ mit dem kochend heißen Wasser füllen, zu dem Reis hinzugeben, umrühren und leicht salzen.

2. Während der Reis bei leicht geöffnetem Deckel kocht, kleine Röschen des Brokkolis abschneiden und kurz unter Wasser abwaschen.

3. Nachdem der Reis etwa acht Minuten gekocht hat den Brokkoli hinzugeben und mitkochen lassen. Ab und zu umrühren.

4. Wenn der Reis und der Brokkoli gar sind, den Feta in kleine Flocken (mit den Händen zerrupfen) hinzugeben und umrühren. Ggf. den Schnittlauch (mit einer Schere) in kleine Röllchen über den Topf schneiden und den Reis mit Pfeffer und Salz abschmecken.

» Guten Appetit «

Reis mit Brokkoli

 

Avocado-Tomaten-Brötchen

Wurst… Käse… eintönig?!

Avocado und Tomate sind eine perfekte Kombination die eine Geschmacksexplosion garantiert. Die Avocado liefert wertvolle Fette und hält zusammen mit dem Vollkornbrötchen lange satt. Dieser Lunch ist somit perfekt für eine entspannte Mittagspause, um danach wieder gemäß dem Motto „work hard“ durchzustarten.

avocado-tomaten-brötchen

Avocado verfärbt sich, ähnlich wie ein Apfel, beim Aufschneiden nach gewisser Zeit braun. Dies kann ebenfalls durch etwas Zitronensaft auf der Schnittstelle verhindert werden. Wenn der Kern zusammen mit der aufgeschnittenen Frucht gelagert wird, erzielt das den gleichen Effekt mit weniger Aufwand.

Zutaten_Avocado_Tomate

 


Drei schnelle Schritte zum Verarbeiten der Avocado:

♦ Avocado halbieren und ggf. den Kern entfernen 

   (Messer in den Kern rammen und herausdrehen)

♦ mit dem Messer in die Avocadohälfte längs Linien einschneiden

♦ mit Hilfe eines Löffels das Avocadofleisch von der Schale befreien

Avocado schneidenAvocado schneiden 2Avocado schneiden 3

(die Schritte funktionieren bei der dunklen Sorte mit fester Schale am besten)


1. Die Avocado und die Tomate in Scheiben schneiden und eine Brötchenhälfte mit Frischkäse bestreichen.

2. Die Tomaten- und Avocadoscheiben auf das Brötchen legen und gut salzen und pfeffern.

» Guten Appetit «

avocado-tomaten-brötchen 3

Lunchpacket – schön verpackt

Vorfreude auf einen appetitlichen Lunch 

Wie sagt man so schön – das Auge isst mit. Für mich persönlich trifft dies absolut zu!
Für viele ist das in der Frühe selbst belegte Brötchen mittags nicht mehr appetitlich.
Doch das lässt sich ändern!

Meine Tipps:

♦ Dose ist nicht gleich Dose- im Handel gibt es sie in verschiedenen Formen und Farben für jeden Geschmack. So packt man doch viel lieber sein Essen aus einer stylischen Dose aus.
Förmchen 2

♦ Die Dose hat keine Unterteilungen? Abhilfe können dabei kleine Silikon-Backformen (Muffin, Minikuchen) schaffen. Sie sind leicht zu reinigen und verrutschen durch ihr Material nicht in der Dose.

♦ Brötchen, Brote, Wraps können durch „Brotpapier“ zusammen gehalten werden und bleiben länger frisch.

Eintönig belegte Brote & Brötchen können schnell langweilig werden – Frische Kräuter & Rucola werten jeden Belag auf.

♦ Joghurt mit Früchten zum Lunch – ein Einmachglas eignet sich besonders dafür. Glas hat mehrere Vorteile: Widerstandsfähigkeit, bleibt geschmacksneutral, enthält keine Weichmacher und ist leicht zu reinigen.