Reis Bowl mit würzigem Feta

Dieser leckere Reis lässt sich schnell und auch in der kleinsten Büroküche in nur einem Topf zubereiten.

Brokkoli mit ReisDer Feta verschmilzt mit dem Reis und dem frischem Brokkoli und macht somit aus einer schlichten Beilage ein geschmackvolles Gericht. So kann nach diesem leichten Lunch wieder richtig durchgestartet werden. Zum Rezept…

 

Reis Bowl mit würzigem Feta

Dieser leckere Reis lässt sich schnell und auch in der kleinsten Büroküche in nur einem Topf zubereiten.

Dazu werden lediglich drei Zutaten und ein Topf benötigt. Als vegetarisches Gericht überzeugt es mit einem würzigen Geschmack. Der Feta verschmilzt mit dem Reis und dem frischem Brokkoli und macht somit aus einer schlichten Beilage ein geschmackvolles Gericht. So kann nach diesem leichten Lunch wieder ordentlich durchgestartet werden.

Zuhause kann der Reis mit einem zart gebratenem Fisch und frischen Zitronenscheiben serviert werden.

Reis mit Brokkoli

 


Mein Tipp:

„Echter“ Feta schmeckt intensiver und würziger als der alternative „Hirtenkäse“. Feta besteht aus Schafsmilch und der etwas mildere Hirtenkäse aus Kuhmilch.


Zutaten für Brokoli Reis

 

1. Eine Tasse Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen. Währenddessen mithilfe einer Kaffeetasse (ca. 200 ml Fassungsvermögen) den Reis abmessen und in einen Topf geben. Die Kaffeetasse zu ¾ mit dem kochend heißen Wasser füllen, zu dem Reis hinzugeben, umrühren und leicht salzen.

2. Während der Reis bei leicht geöffnetem Deckel kocht, kleine Röschen des Brokkolis abschneiden und kurz unter Wasser abwaschen.

3. Nachdem der Reis etwa acht Minuten gekocht hat den Brokkoli hinzugeben und mitkochen lassen. Ab und zu umrühren.

4. Wenn der Reis und der Brokkoli gar sind, den Feta in kleine Flocken (mit den Händen zerrupfen) hinzugeben und umrühren. Ggf. den Schnittlauch (mit einer Schere) in kleine Röllchen über den Topf schneiden und den Reis mit Pfeffer und Salz abschmecken.

» Guten Appetit «

Reis mit Brokkoli

 

One-Pot Tortellini

ein Gericht – ein Topf – vier Zutaten

Dieses Rezept lässt sich sowohl in der kleinen Büroküche, als auch zuhause als Feierabend-Leckerei schnell zubereiten. Mit Hilfe der Tortellini aus der Kühltheke, ist die Kochzeit sehr gering und zusätzlich können sie direkt zusammen mit dem Gemüse gegart werden.

Lauch-Tortellini

 

Zutaten_Tortellini

1. Den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Den Topf mit etwas Öl (vorzugsweise Rapsöl) erhitzen und den Lauch darin kurz andünsten.

2. Nach etwa drei Minuten die Milch und die Sahne zu dem Lauch geben, etwas salzen und aufkochen lassen. Die Tortellini hinzu geben und vier Minuten lang in der Soße kochen lassen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer genießen.

» Guten Appetit «

Lauch-Tortellini