We love Pancakes

Ob zum Frühstück, als Nachtisch oder zum Abendessen, fluffige Pancakes passen immer.

Diese besonderen Pancakes schmecken nicht nur fantastisch, sondern machen auch satt. Das Mehl wird durch eine pürierte Banane ausgetauscht. So wird aus dem eigentlich kohlenhydratreichen Gericht eine Low-Carb-Variante. In sekundenschnelle ist der Pancake-Teig fertig zum Brutzeln.

Dazu gibt’s einen Vanille-Joghurt mit eisigen Himbeeren, die zusammen mit den heißen Pancakes eine wahre Sinnesexplosion im Mund ergeben. Diese Kombination sieht nicht nur himmlisch aus, sondern schmeckt auch sehr gut.

Bananen_Pancake


Mein Tipp:

Etwas kleingehackte Minze oder Zitronenmelisse unter den Joghurt rühren. Die Kräuter verleihen dem Gericht eine besonders frische Note.


Pancakes

Zutaten_Bananen_Pancakes

 

1. Den Joghurt nach Belieben mit Vanillezucker süßen und auf eine Hälfte eines großen Tellers geben. Die gefrorenen Himbeeren auf dem Joghurt verteilen.

2. Die Banane schälen und zusammen mit den Eiern schaumig pürieren. In einer heißen Pfanne die kleinen Pancakes mit etwas Öl goldbraun backen. Neben den Joghurt-Spiegel auf den Teller geben und heiß genießen.

» Guten Appetit «

IMG_6991